Neuer Fachbereichsleiter der Not- und Servicerufzentrale – Eberhard Steinhäuser

/, ASB Köln, Nachrichten/Neuer Fachbereichsleiter der Not- und Servicerufzentrale – Eberhard Steinhäuser

Anfang Januar 2019 übernahm Eberhard Steinhäuser die Fachbereichsleitung der Not- und Servicerufzentrale des ASB Köln. Der 46-Jährige begann seine Karriere in den 1990er Jahren im Rettungsdienst in Rheinland-Pfalz. Nach seinem Zivildienst absolvierte er zunächst eine Ausbildung zum Rettungsassistenten und studierte dann berufsbegleitend Betriebswirtschaftslehre an der FH Koblenz. Nach 13 Jahren im Rettungsdienst, u.a. als Leitstellendisponent und Einsatzleiter auf dem Nürburgring, wechselte er zu Beginn der 2000er Jahre in die Softwarebranche und war als Projektleiter und Produktmanager, sowie im Consulting, tätig.

Es war für Eberhard Steinhäuser allerdings immer klar, dass er irgendwann zu einem sozialen Dienstleistungsunternehmen zurückkehren wollte. Mit der Fachbereichsleitung der Not- und Servicerufzentrale hat er sich nun diesen langgehegten Wunsch erfüllt.

Die Not- und Servicerufzentrale ist eine der größten Notrufzentralen Deutschlands. Sie ist der Anlaufpunkt für alle Kunden des ASB Köln. Hier wird 24 Stunden täglich an 7 Tagen die Woche die Telefonie des Unternehmens abgewickelt und die Disposition von Krankentransportwagen im Kölner Stadtgebiet durchgeführt.

Eberhard Steinhäuser sieht seine neue Funktion als Herausforderung: „Die Not- und Servicerufzentrale ist ein komplexer und leistungsfähiger Teil des ASB Köln. Ich freue mich darauf, die verschiedenen Prozesse und Abläufe, die hier zusammenlaufen, kennenzulernen und gemeinsam mit den Mitarbeitern weiterzuentwickeln.“ Als Ausgleich zu seiner Arbeit fährt der zweifache Familienvater gerne Rennrad in seiner Wahlheimat Waldesch bei Koblenz.

Wir heißen Herr Steinhäuser herzlich willkommen und wünschen ihm einen guten Start!

Ihr ASB Köln

2019-02-05T15:24:13+01:00Februar 5th, 2019|Allgemein, ASB Köln, Nachrichten|