Bombenfund in Köln Deutz – ASB Köln im Einsatz

/, ASB Köln, Nachrichten/Bombenfund in Köln Deutz – ASB Köln im Einsatz

Bei Bauarbeiten wurde am Montag, den 24. 9. 2018 in Köln-Deutz ein Blindgänger aus dem zweiten Weltkrieg gefunden. Für die Entschärfung mussten insgesamt etwa 2000 Anwohner ihre Wohnungen verlassen, Kindergärten und Flüchtlingsunterkünfte im betroffenen Bereich wurden ebenfalls geräumt.

Der ASB Köln war mit einer mobilen Unfallhilfsstelle sowie Betreuungskomponenten vor Ort und versorgte in der Turnhalle des Gymnasiums Thusneldastr. etwa 60 Kölner, die von der Evakuierung betroffen waren und keine andere Unterkunft gefunden hatten. Gegen 17:30 wurde die Fliegerbombe vom Kampfmittelräumdienst entschärft, so dass alle Anwohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren konnten.

Bombenräumungen wie diese sind in Köln keine Seltenheit. Mehrfach im Jahr werden auf Baustellen Blindgänger entdeckt, die dann aufwändig entschärft und beseitigt werden müssen.
Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen beteiligten Kräften für ihren schnellen und unkomplizierten Einsatz.

Ihr ASB Köln

2018-10-08T15:34:03+02:00September 25th, 2018|Allgemein, ASB Köln, Nachrichten|