Ab Morgen Freitag, den 20.3.2020 erweitert der ASB Köln seine Dienstleistungen um ein Angebot für Menschen, die aktuell unter Quarantäne stehen bzw. wegen ihres erhöhten Infektionsrisikos die Wohnung nicht verlassen können.  

 Aufgrund der aktuellen SARS-CoV2-Pandemie („Corona-Virus“) gibt es viele Menschen die unter häuslicher Quarantäne stehen oder auch aufgrund ihrer Vorerkrankungen und des damit verbundenen erhöhten Infektionsrisikos die eigene Wohnung nicht verlassen können. Diesen Menschen möchte der ASB Köln helfen. Deswegen richten wir ab dem 20.03.2020 unter der Rufnummer 0221 2926 5090 eine Hotline ein, unter der Sie uns Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr beauftragen können ihre Einkäufe oder andere Besorgungen zu erledigen.  

 Sie bestellen bei uns an der Hotline, was sie benötigen und unsere Fahrer*innen bringen Ihnen ihre Einkäufe in einer verschlossenen Tüte direkt vor die Wohnungstüre. Aus Gründen der Infektionsprävention haben wir uns für eine kontaktlose Übergabe entschieden. Das Geld für Ihre Einkäufe halten Sie am besten passend bereit und legen es in eine Schale, die unsere Mitarbeiter*innen mitführen. Gerne können Sie den Betrag auf den vollen Euro aufrunden und den Restbetrag spenden. Ihre Spende hilft uns, unsere ehrenamtlichen Dienstleistungen durchführen zu können.  

 

Ihr ASB Köln